Am 08. November wieder rassistische Hetze in Bautzen!

Schon wieder formiert sich der rechte Mob, um seinem unbegründeten, aber tief sitzenden Unmut über Asylsuchende in Bautzen Luft zu machen. Im Fokus dieser Versammlung steht der Betreiber eines Hotels, der einigen Asylsuchenden wohl aus Mangel an alternativen Unterbringungsmöglichkeiten einen Platz in seinem Hotel bietet. Die bautzner NPD-Stadträtin Daniela Stammt unterstützt die rassistische Bewegung unter dem Motto “Asylhotel und Heim, unsere Bürger sagen Nein”. Lasst uns am 08. November gemeinsam in Bautzen das Schlimmste verhindern und den Nazis und anderen Anhänger*innen des faschistischen Gedankenguts entgegentreten!
Weitere Infos – auch zu den Bustickets nach Bautzen- gibt es hier.