Solidarität mit dem Marsch für die Freiheit in Dresden

Am 20.5.14 fand in Dresden eine Solidemo für den March for Freedom statt. Die Demonstration in Dresden begann auf dem Schlossplatz, führte über die Hauptstraße zum Jorge-Gomondai-Platz und anschließend über die Alaunstraße bis zum Alaunplatz. 50 Personen zeigten damit ihre Solidarität mit dem March For Freedom und allen Geflüchteten in Europa.

March For Freedom 2

Beim March for Freedom /Marsch für die Freiheit / Marche pour la liberté handelt es sich um einen Fußmarsch über ca. 450km von Straßburg über Saarbrücken, Luxemburg bis nach Brüssel, der von Geflüchteten und für Geflüchtete seit dem 20.05. stattfindet und nun in Brüssel angekomme ist. Der Zug wurde von vielen Aktivist*innen begleitet, die sich für kürzere oder längere Strecken aus Solidarität mit den Anliegen der Geflüchteten anschlossen. Das Anliegen des March for Freedom ist es, gegen die menschenverachtende EU-Migrationspolitik zu demonstrieren. Dabei werden unter anderem die Dublin-III-Verordnung, Eurosur und Frontex angeprangert, der Stopp der Verhaftungen und Abschiebungen von Geflüchteten gefordert und uneingeschränkte Arbeitserlaubnis sowie das Ende der Lagerunterbringung gefordert. Außerdem kämpfen die Aktivist*innen für ein dauerhaftes und abgesichertes Bleiberecht und uneingeschränkte Bewegungsfreiheit für Migrant*innen.

March For Freedom 1


Mit der Aktion und durch andere private Spenden konnten wir den Organisator*innen des Marsches mehrere Hundert Euro überweisen. Die Gruppe der Marschierenden ist auch weiterhin auf finanzielle Unterstützung für Transport und Logistik sowie Sachspenden (z.B. Schlafsäcke, Isomatten, Zelte) angewiesen. Spenden sind an das NAMF möglich oder direkt an die Orga:

‚Pro­test March For Free­dom‘
IBAN: DE23 1709 2404 0106 0289 77
BIC: GENODE­F1F­W1
Volks­bank Fürs­ten­wal­de

Weitere Infos unter: freedomnotfrontex.noblogs.org

For the English and French version see our category March For Freedom