Freitag 13. Juli, 16.30 Uhr SoliFlashmob für die hungerstreikenden Flüchtlinge in Würzburg!

Am Freitag den 13.7 wird es um Punkt 17 Uhr einen Soli-Flashmob für die hungerstreikenden iranischen Flüchtlinge in Würzburg, die bereits seit 114 Tage gegen ihre Unterbringungsbedingungen, gegen die Residenzpflicht, gegen Abschiebungen und andere rassistische und menschenverachtende Asylgesetzgebung und für die Verbesserung der Lebenssituation von Flüchtlingen in Deutschland protestieren.

Treffpunkt ist an der Dresdener Kunstakademie vor dem Eingang auf der Straße „AN DER FRAUENKIRCHE“ (nicht der Eingang an der Brühlschen Terrasse, also nicht an der Seite zur Elbe), bitte seid pünktlich.

Außerdem wird es eine KüFa (oder Vokü) geben, die Flüchtlinge in Calais unterstützen soll. Anschließend gibt es ein Solikonzert in den Räumen der Kunstakademie.

Näheres morgen vor Ort, bitte gebt die Info weiter und erscheint zahlreich für ein starkes Zeichen aus Dresden gegen rassistische Asylpolitik und für gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben von Flüchtlingen in Sachsen, Deutschland und Europa.

Infos zu Würzburg: http://gustreik.blogsport.eu/allgemein/35-pressemitteilung-seitens-der-hungerstreikenden-iranischen-fluchtlinge-in-wurzburg/

-namf-